English   Deutsch

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für Bewerber/innen, welche die Serviceleitungen von First Step Abroad – Student and Travel Placements CC in Anspruch nehmen und erfolgreich vermittelt wurden. Vertragspartner sind Bewerber/innen für ein Praktikum oder ein Freiwilligenprojekt und First Step Abroad – Student and Travel Placements CC.

  1. Der Vermittlungsvertrag trifft dann in Kraft, wenn der Bewerber/in erfolgreich von First Step Abroad – Student and Travel Placements CC vermittelt wurden, d. h. die angebotene Stelle angenommen hat und die Vermittlungsgebühr entrichtet wurde. Bewerber/innen erhalten nach Eingang der Vermittlungsgebühr eine Bestätigung von dem jeweiligen Projekt bzw. einen Praktikumsvertrag.
  2. Die Vermittlungsgebühr ist dann fällig, wenn der Bewerber/in die angebotene Praktikumsstelle oder Freiwilligenprojekt akzeptiert hat. In der Vermittlungsgebühr sind Reisekosten, Versicherung, Visumsgebühren, Unterkunft und Transportkosten nicht enthalten. Die eingeschlossenen Serviceleistungen können auf der Webseite von First Step Abroad – Student and Travel Placements CC (www.firststepabroad.co.za) nachgelesen werden.
  3. Die Programminhalte und Stellenbeschreibungen der einzelnen Projekt- und Praktikumsangebote ergeben sich aus den Angaben der Organisationen und Unternehmen und können sich ggf. kurzfristig ändern. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC behält sich das Recht kurzfristiger Änderungen ohne vorherige Benachrichtigung vor.
  4. Im Fall einer Stornierung, d.h. sollte der Bewerber/in nach erfolgreicher Vermittlung das Freiwilligenprojekt oder Praktikum nicht antreten, wird die Vermittlungsgebühr nicht zurückerstattet. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC behält sich das Recht vor, im Einzelfall und nach eigenem Ermessen einen Teil der Vermittlungsgebühr zu erstatten, sollte der Bewerber/in den vermittelten Platz unverschuldet nicht wahrnehmen können.
  5. Bei einer Stornierung weiterer Leistungen durch andere Anbieter (wie z. B. Unterkunft, Mietwagen, Tagesausflüge, Safaris, etc.), die über First Step Abroad – Student and Travel Placements CC vermittelt oder gebucht wurden, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC übernimmt für evtl. anfallende Kosten keine Haftung.
  6. Ein Praktikumswechsel bzw. Projektwechsel ist dann möglich, wenn die Anforderungen, die dem Praktikumsvertrag bzw. der Projektbestätigung zugrundeliegen, nicht eingehalten werden. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC hilft dem Bewerber/in bei der Suche einer neuen Stelle bzw. eine Projektes, jedoch kann der Bewerbungserfolg nicht garantiert werden. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC behält sich das Recht vor, eine erneute Vermittlung für ein Praktikum oder Freiwilligenprojekt abzulehnen.
  7. Das Haftungsverhältnis ergibt sich wie folgt: Der Bewerber/in haftet selbst für jegliche verursachten Schäden. Jeder Bewerber/in ist für die Gesamtzeit des Auslandsaufenthaltes verpflichtet, ausreichend kranken-, unfall- und haftpflichtversichert zu sein. Jede Art von Aktivitäten und Unternehmungen (einschließlich Unternehmungen die von First Step Abroad – Student and Travel Placements CC angeboten werden) führt der Bewerber/in auf eigene Gefahr aus. First Step Abroad – Student and Travel Placements CC schließt jegliche Haftung für Ereignisse aus, die nicht im eigenen Verantwortungsbereich liegen. Sollte sich der Bewerber/in strafbar machen (z. B. durch ein Verkehrs- oder Kriminalitätsdelikt) behält sich First Step Abroad – Student and Travel Placements CC das Recht vor, im Notfall einen Rechtsbeistand für den Bewerber/in zu beauftragen. Die Kosten hierfür trägt der Bewerber/in.
  8. Die Beantragung für ein gültiges Visum und Einhaltung der Einreisebestimmungen liegt im Verantwortungsbereich der Bewerber. Eventuell anfallende Kosten durch Nichteinhaltung der Einreisebestimmungen, Flugstornierung oder Umbuchung durch Verzögerung der Visumsausstellungen, etc. trägt der Bewerber/in.
  9. Gerichtsstand ist die Republik Südafrika. Es gilt das südafrikanische Recht.
  10. Salvatorische Klausel. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Klauseln des Vertrages hiervon unberührt.

Hier kannst Du die allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF-Dokument herunterladen