English   Deutsch

FAQs

Wer kann sich für ein Praktikum bewerben?

Für ein Auslandspraktikum kannst Du Dich bewerben, wenn Du Student, Hochschulabsolvent oder bereits erwerbstätig und über 18 Jahre alt bist. Viele Unternehmen setzen Grundkenntnisse in dem entsprechenden Arbeitsbereich und gute Englischkenntnisse voraus. Weitere Informationen erhältst Du hier.

Wie bewerbe ich mich für ein Praktikum in Kapstadt?

Für die Bewerbung eines Praktikumsplatzes solltest Du uns zunächst eine Anfrage mit Deinen Vorstellungen, Wünschen, Studienschwerpunkten und gegebenenfalls den Anforderungen an ein Praktikum im Ausland schicken. Dies kannst Du über das Anfrageformular oder direkt per Email an uns machen. Des Weiteren benötigen wir den Termin sowie die gewünschte Dauer des Praktikums. Weitere Informationen erhältst Du hier.

Wer kann sich für ein Freiwilligenprojekt bewerben?

Für die Teilnahme an einem Freiwilligenprojekt kannst Du Dich bewerben, wenn Du über 18 Jahre alt bist und Dich gerne in einem der angebotenen Projekte engagieren möchtest. Vorausgesetzt werden gute Englischkenntnisse, die Bereitschaft neue kulturelle Aspekte kennenzulernen und diesen mit viel Offenheit und Sensibilität zu begegnen.

Wie bewerbe ich mich für ein Freiwilligenprojekt?

Für die Bewerbung eines Freiwilligenprojektes solltest Du uns zunächst eine Anfrage mit Deinen Vorstellungen, Interessen, Wünschen und gegebenenfalls den Anforderungen einer Freiwilligenarbeit im Ausland schicken. Dies kannst Du über das Anfrageformular oder direkt per Email an uns machen. Des Weiteren benötigen wir den Termin sowie die gewünschte Aufenthaltsdauer. Weitere Informationen erhältst Du hier.

Ist ein Sprachkurs notwendig?

In der Regel werden gute Englischkenntnisse für die Absolvierung eines Praktikums oder einer Freiwilligenarbeit in Kapstadt vorausgesetzt. Ein Sprachkurs ist nicht zwingend notwendig, doch als Einstieg und Vorbereitung für ein Praktikum oder ein Freiwilligenprojekt sehr zu empfehlen. Informationen zu einem Sprachkurs in Kapstadt findest Du hier.

Wird ein Praktikum in Kapstadt vergütet?

Es ist in Südafrika gesetzlich festgelegt, dass Praktika nicht vergütet werden dürfen. Praktikanten erhalten für die Dauer Ihres Praktikums ein Visum, welches eine unbezahlte Tätigkeit voraussetzt. Daher ist es wichtig sich auf ein unentgeltliches Praktikum einzustellen und die Kosten für den gesamten Aufenthalt gut zu kalkulieren. Weiter Informationen zu anfallenden Kosten erhältst Du hier.

Sind Kost und Logis bei einem Freiwilligenprojekt frei?

Viele soziale Organisationen, NGOs und NPOs verfügen leider nicht über die ausreichend finanzielle Mittel, um Freiwilligenhelfern Unterkunft und Verpflegung zu stellen. In der Regel sind Unterkunft und Verpflegung in Rahmen einer Freiwilligenarbeit in Kapstadt nicht enthalten, d. h. Freiwillige müssen meist komplett für die anfallenden Kosten vor und während des Aufenthaltes in Kapstadt aufkommen. Weiter Informationen zu anfallenden Kosten erhältst Du hier.

Wie sind die Bewerbungsfristen für ein Praktikum oder eine Freiwilligenarbeit?

Für die meisten Praktika und Freiwilligenprojekte gibt es keine direkten Bewerbungsfristen, jedoch solltest Du Dich früh genug bewerben – etwa 3-6 Monate vor dem geplanten Aufenthalt in Kapstadt – damit ausreichend Zeit für die Organisation und Planung bleibt. Die Vermittlung eines Praktikums dauert in der Regel zwischen 2-6 Wochen. Des Weiteren solltest Du ca. 3-6 Wochen für die Organisation einer Unterkunft, eines Mietwagens, dem Visum, Krankenversicherung, etc. einplanen. Auch kurzfristige Bewerbungen sind möglich, jedoch hängt der Erfolg von der Verfügbarkeit passender Praktikumsstellen und Unterkünfte ab.

Gibt es einen Mindestzeitraum für ein Praktikum?

Die Mindestlänge eines Praktikums in Kapstadt beträgt durchschnittlich 3 Monate oder länger. Manche Unternehmen setzen einen längeren Zeitraum voraus, vereinzelt sind Unternehmen je nach verfügbaren Stellen auch flexibel, wenn das Praktikum unter 3 Monaten dauern soll. Die Chancen auf einen Praktikumsplatz nach Wahl steigen neben Deinen Qualifikationen auch mit der Länge des Praktikums, da Unternehmen in der Regel Bewerber für längere Zeiträume bevorzugen.

Gibt es einen Mindestzeitraum für ein Freiwilligenprojekt?

Die Mindestlänge einer Freiwilligenarbeit ist projektspezifisch und kann von 2 Wochen bis etwa 1 Jahr reichen. Manche Organisationen setzen einen längeren Zeitraum voraus, insbesondere bei Projekten, bei denen Beziehungen z. B. zu Kindern und Jugendlichen aufgebaut werden. Die Dauer der Eingewöhnungsphase ist individuell unterschiedlich, doch sollte man etwa mit 2-4 Wochen rechnen. Für Kurzzeitaufenthalte bieten wir spezielle Programme an, die speziell auf die Dauer von 4 Wochen konzipiert wurden. Weitere Details findest Du unter den Projektbeschreibungen.

Erhalte ich Hilfe bei den Reisevorbereitungen?

Wir beraten und unterstützen Dich bei der gesamten Planung und Organisation Deines Aufenthaltes in Kapstadt. Sobald die Vermittlung des Praktikumsplatzes abgeschlossen ist, leiten wir alle weiteren organisatorischen Dinge, wie z. B. die Suche einer Unterkunft, eines Mietwagen, etc., in die Wege. Auch beraten wir Dich bezüglich einer Auslandkrankenversicherung, den Visabestimmungen, Flugangeboten, Tageausflügen, etc.

Werde ich vom Flughafen abgeholt?

Ja, wir holen Dich vom Flughafen ab und bringen Dich zu Deiner Unterkunft. Auch erhältst Du bei Ankunft weitere Informationen über Kapstadt und ein Willkommenspaket.

Gibt es einen Ansprechpartner vor Ort?

Wir stehen Dir als direkter Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Für Notfälle erhältst Du bei Ankunft eine 24-Stunden-Notfallnummer. Darüber hinaus sind wir Dir auch gerne bei Deiner Freizeitgestaltung behilflich und machen Dir Angebote für Tagesausflüge und Rundreisen in Südafrika (und Nachbarländer).